TSU, 212 | Moderation: Prof. N. Dobordschginidse - 15.20-15.45

Vielfätigkeit des biblischen Textes

Anna Kharanauli (Staatliche Ivane Javakhishvili Universität Tbilissi)

Die Bücher des AT haben eine lange Geschichte der Textentwicklung und stellen die Vielfalt der textuellen Formen des AT dar. Die Vielfalt deckt ein großes Spektrum ab – es gibt die Bücher, welche auf unterschiedliche weise überarbeitet – verkurzt, erweitert, reformuliert worden sind; daneben gibt es die Bücher, die in unterschiedlichen Textfassungen vorhanden sind; ferner existieren unterschiedliche Rezensionen derselben Bücher etc.

Die Vielfaltigkeit der alttestamentlichen Texten spiegelt sich in den georgischen Übersetzungen des Alten Testament wider. Der Vortrag präsentiert die im Georgischen überlieferte Vielfalt der Textformen. Herausgehoben werden die Bücher, die wenig verbreitetes oder sonst gar nicht bezeugtes textuelles Material bieten.