speaker

SHEKILADZE, Keti

Iwane-Dschawachischwili-Universität Tbilissi

kschekiladse@yahoo.de

2001-2007 Studium an der Staatlichen Ivane Javakhishvili Universität Tbilisi, Fakultät für Geisteswissenschaften, Deutsche Philoligie.

Doktorandin der Fachrichtung Deutsche Philologie an der Staatlichen Ivane Javakhishvili Universität Tbilisi (Dissertationsthema: Die Wortbildung als Mittel zur Manifestation des Fachwissens in juristischen Texten (am Beispiel von deutsch-georgischen Rechtstexten).

Seit 2010 – Assistentin am Lehrstuhl für Deutsche Philologie der Staatlichen Ivane Javakhishvili Universität Tbilisi.

Forschungsaufenthalte an der an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (GIP), an der Universität Augsburg (Joint Rustaveli-DAAD-fellowship Programm). Forschungsaufenthalt am Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg - Planung der Lehrplanentwicklung des Studiengangs im Bereich der sprachorientierten Übersetzungswissenschaft.

Teilnahme am Erasmus + Projekt, Personalmobilität für die Ausbildung, Friedrich-Schiller-Universität Jena 2018.

Teilnahme an verschiedenen internationalen Tagungen: Prager germanistischer Studententagung – Pragestt 2012 (Prag); Konferenz „Schlüssel-Wörter 2016“ (Warschau), GeSuS-Fachtagung in Miskolc - Linguistik- und Literaturtage in Miskolc: “Sprachen, Literaturen und Kulturen im Kontakt” (2017).

Teilnehmerin der ISAB-Diskurs Sommerakademie-Diskursanalyse interdisziplinär in Bremen, Korpuslinguistik – TSU in Zusammenarbeit mit Goethe Universität Frankfurt am Main (Batumi und Tbilissi), der Doktorandencolloquium am Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg;