speaker

BENECKE, Werner

Europa-Universit├Ąt Viadrina Frankfurt/Oder

Benecke@europa-uni.de

Werner Benecke

Seit Januar 2013 Professor für Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder

Mai 2007 Erteilung des Rufs auf die Gerd-Bucerius-Stiftungsprofessur für Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder

Wintersemester 2006/2007 und Sommersemester 2007 Vertretung der Professur für Geschichte Osteuropas an der Europa- Universität Viadrina Frankfurt/Oder (Lehrstuhl Prof. Dr. Karl Schlögel)

Februar 2006 Auszeichnung der Habilitationsschrift mit dem Werner-Hahlweg-Preis 2006

Wintersemester 2005/2006 Vertretung der Professur für Geschichte Osteuropas an der Europa- Universität Viadrina Frankfurt/Oder (Lehrstuhl Prof. Dr. Karl Schlögel)

2004 Habilitation zum Thema „Militär, Reform und Gesellschaft im Zarenreich. Die Wehrpflicht in Russland 1874-1914“  und Verleihung der venia legendi für das Fach Osteuropäische Geschichte

1997-2004 Wissenschaftlicher Assistent an der Osteuropaabteilung des Seminars für Mittlere und Neuere Geschichte der Universität Göttingen (Prof. Dr. M. Hildermeier)

1997 Promotion zum Thema „Die Ostgebiete der Zweiten Polnischen Republik. Staatsmacht und öffentliche Ordnung in einer Minderheitenregion 1918-1939“

1992-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Osteuropaabteilung des Seminars für Mittlere und Neuere Geschichte der Universität Göttingen (Prof. Dr. M. Hildermeier)

1986-1992 Studium der Fächer Mittlere und Neuere Geschichte, Osteuropäische Geschichte und der Slavischen Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen

1964 geboren in Braunschweig