speaker

SHAMANADZE, Shorena

Schota-Rustaveli-Institut f├╝r Georgische Literatur

ildatu@yahoo.com

Schorena Schamanadse

1963 in Tbilissi, Georgien. Literaturwissenschaftlerin, Übersetzerin. Germanistikstudium in Tbilissi. Seit 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung für Literaturtheorie und Komparatistik im Schota Rustaweli Institut für die georgische Literatur an der Ivane Javakhischwili Tbilisser Staatsuniversität mit Schwerpunkt Migrations- bzw. Interkulturelle Literatur. 2016 Monographie mit Alexander Kartozia, natela Chitauri, Nino Popiaschwili „Interkulturelles Modell der georgischen Literatur und das Problem der nationalen Identität“. Zahlreiche wissenschaftliche und literarische Übersetzungen u. a. solcher Autoren wie Johannes Fehr („Ferdinand de Saussure LINGUISTIK UND SEMIOLOGIE“ zusammen mit Venera Kawtiaschwili, Nino Popiashwili 2010), Karl Schlögel, Herta Müller, Elfride Yelinek, Marianne Gruber, Elisabeth Hauer, Lukas Bärfuß usw. Übersetzungen auch aus dem Englischen und Russischen.