Den 1 Dezember, 2022

Sektion - 2

TSU, 212 - 16.15-16.30

Aghja Süleymanova
(Slawistische Universität zu Baku)

Multikulturelle Werte: die Geschichte der deutschen Tradition
 der Weinherstellung in Aserbaidschan

In diesem Beitrag werden die große Geschichte der deutsch-aserbaidschanischen Beziehungen, die historischen Wege der Entwicklung freundschaftlicher und kooperativer Beziehungen zwischen unseren Völkern, insbesondere in Aserbaidschan wirtschaftlich in Übereinstimmung mit der deutschen Tradition des Weinbaus und der Weinbereitung thematisiert.
Wenn wir uns die Geschichte ansehen, sehen wir, dass die erste deutsche Kolonie im Südkaukasus auf dem Territorium Georgiens gegründet wurde. Die Masseneinwanderung deutschstämmiger bzw. schwäbischer Familien nach Aserbaidschan fällt mit dem Jahr 1819 zusammen. Mit jeweils etwa 50 Familien zogen sie nach Aserbaidschan und gründeten die Kolonie Helenendorf. Unter ihnen waren die Schuster, Seeleute, Zimmerleute, Schneider und vor allem landwirtschaftliche Fachleute. Sie dienten Aserbaidschan, bewahrten ihre Traditionen und wurden ohne Hindernisse in die Gesellschaft integriert. Beispiele dafür sind, die von deutschen Spezialisten aus Industrie und Wirtschaft gebauten Weingüter, Weinberge in der Stadt Gandscha, in den Regionen Schamkir und Göygöl und andere Traditionen der deutschen Industrie in Aserbaidschan.
Heydar Aliyew, der Gründer Aserbaidschans unterstützte immer biletarale Beziehungen zwischen unseren Ländern und zwar im Wirtschaftsbereich nämlich die Weinreben und den Weinbau. “Die Menschen in Aserbaidschan haben großen Respekt vor den Verdiensten und Leistungen Deutschlands und des deutschen Volkes in der Menschheitsgeschichte. Das deutsche Volk hat große Errungenschaften, Deutschland als entwickeltes Land hat eine große Erfahrung. Die unabhängige Republik Aserbaidschan ist bestrebt, enge Kontakte zu diesem Land zu pflegen und Tag für Tag zu stärken“ [1].
Am 30. August 2016 unterzeichnete der Präsident der Republik Aserbaidschan die Verordnung „Zum 200. Jahrestag der Gründung deutscher Siedlungen im Südkaukasusgebiet“.
Alle diese Verordnungen beweisen, dass die Traditionen der Deutschen im Ackerbau bis heute fortbestehen. Beispiele dafür sind moderne Werke für den Anbau von Wein und Weinprodukten wie „Gandschascharab“, „Göygöl“, „Yeddi Gözel“ und andere Weinsorten.

1. Offizieller Besuch // Rede des Präsidenten der Republik Aserbaidschan Heydar Aliyev in der Bundesrepublik Deutschland (1.-4. Juli 1996) // https://lib.aliyevheritage.org/az/59228138.html.